Begleitprogramme Mitmachausstellung

(Führung möglich ab 10 zahlenden Personen)

Begleitprogramme
Dauer: inkl. Führung 1,5 Stunden
Preise: 8 € ohne Museum, 10 € mit Museum

Homo Zuckerini basteln
Zielgruppe: Vor- und Grundschule; Altersgruppe: 5 bis 10 Jahre
Der Homo Zuckerini, das Zuckermännchen, ist das Maskottchen unserer Ausstellung. Es schlüpft in unterschiedliche Rollen und erklärt Wissenswertes und Fun Facts zum Thema Zucker. Im Workshop basteln wir den kleinen Mann aus Pappe und anderen Materialien nach.

Zucker”würfel”
Zielgruppe: Vor- und Grundschule; Altersgruppe 5 bis 10 Jahre
Zuckerwürfel, wie wir sie kennen, sind weiß. Dass das auch anders sein kann, zeigt dir dieser Workshop. Wir färben Zucker in deinen Lieblingsfarben und bringen ihn in besondere Formen. Langweilige Zuckerwürfel waren gestern!

Wie kommt die Brause in die Tüte?
Zielgruppe: Vor- und Grundschule; Altersgruppe: 5 bis 10 Jahre
Wir alle lieben Brausepulver. Doch wie lässt sich das selbst herstellen? Das zeigen wir dir in diesem Workshop. Das Brausepulver darfst du natürlich mit nach Hause nehmen, und zwar in selbst gestalteten bunten Tütchen.

Experimente mit Zucker I
Zielgruppe: Vor- und Grundschule; Altersgruppe: 5 bis 10 Jahre
Weißt Du, was Diffusion bedeutet? Nein? Dann lasst uns das gemeinsam erforschen. Wir beobachten, wie gefärbter Zucker und Wasser sich langsam vermischen und können damit den Prozess der Diffusion nachvollziehen. Am Ende kann mit den farbigen Zuckerlösungen gemalt werden.

Experimente mit Zucker II
Zielgruppe: Grundschule und weiterführende Schulen; Altersgruppe: 8 bis 13 Jahre
Wir untersuchen unterschiedliche Lebensmittel und prüfen, welcher Zucker wo enthalten ist. Dadurch lernen wir verschiedene Zuckerarten und deren Eigenschaften kennen. Spannende Experimente warten auf Dich!

Begleitprogramm
Dauer: inkl. Führung 3 Stunden
Preise: 16 € ohne Museum; 18 € mit Museum
Bitte zwei Wochen vorher anmelden!


Tatort Zucker: Politik und Gesellschaft im Bild
Zielgruppe: ab 8. Klasse; Altersgruppe: ab 14 Jahren
Unsere Ausstellung präsentiert Karikaturen von bekannten Künstlern des 18. und 19. Jahrhunderts. Kulturhistorisch werden Handelswege thematisiert und die damit verbundene politische Bedeutung des Zuckers erforscht. Teilnehmer erwerben neben historischem, politischem und gesellschaftlichem Wissen, Kompetenzen zur Analyse von Bildern und stellen eigens entwickelte gesellschaftspolitische Karikaturen her.

Info und Anmeldung: info@kaf.de oder 0661/90273-0