Erzieherfortbildung

Fortbildung für Erzieherinnen und Erzieher in Hessen

Erfinderwerkstatt im Vorschulalter
Mo, 19. bis Mi, 21. November 2018
Mo, 6. Mai 2019
(obligatorischer Termin zum Erfahrungsaustausch)

Schirmherr dieser Fortbildung:
Familienminister Stefan Grüttner,
Hessisches Ministerium für Soziales und Integration

Den Grundstein für Interesse an Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik in jungen Jahren zu legen, ist ein wichtiges bildungspolitisches Anliegen des Hessischen Bildungs- und Erziehungsplanes. Damit dies gelingt, ist es wichtig, Fingerfertigkeiten und handwerkliches Geschick schon in frühen Jahren zu fördern und bereits Kinder im Vorschulalter mit Schraubenzieher und Hammer werkeln und tüfteln zu lassen.

In der praxisnahen Fortbildung wird das Interesse von Erzieherinnen und Erziehern für MINT-Themen aufgegriffen und geweckt. Ihre Freude, ihr Händchen fürs Werkeln, Tüfteln und logisches Denken werden angeregt und ihr technisches Verständnis wird erweitert.

Die Fortbildung soll darüber hinaus zeigen, wie mit Hilfe solcher Projekte vielfältige Sprachanlässe geschaffen werden können: Kinder sind hoch motiviert, über Dinge, die sie selbst gebaut und ausprobiert haben, zu sprechen.

Als Vertreterinnen und Vertreter ihrer Einrichtungen sollen die Erzieherinnen und Erzieher ermutigt und befähigt werden, ihr neu erworbenes Wissen in ihren Einrichtungen multiplikatorisch einzubringen, wozu der zusätzliche Erfahrungs-austauschtag (6. Mai 2019) einen ganz besonderen Beitrag leisten soll.

Die Kinder-Akademie Fulda (KAF) ist ein außerinstitutioneller Lernort, der mit seinen Wechsel- und Sonderausstellungen und seinen Fortbildungsangeboten überregional Wirkung entfaltet.

Fortbildungsinhalte:

Die Fortbildung nimmt Bezug auf die vielfältigen Erfahrungen naturwissenschaftlicher, technischer und physikalischer Projekte und Workshops der Kinder-Akademie Fulda (Experimentierwerkstatt, Erfinderclub, Erfinderwerkstatt, Ferienbildungsworkshops, Ausstellungen).

Der Themenbereich „Elektrischer Stromkreis“ in Verbindung mit den Möglichkeiten einer Holzwerkstatt gewährt den Erzieherinnen und Erziehern Einblicke in die physikalische Arbeits- und Denkweise, sie lernen einen sicheren Umgang mit den Werkzeugen, wodurch sich ihrerseits Freiräume für eigene Tüfteleien und Erfindungen eröffnen.

  • Elektrischer Stromkreis
    -Ursache und Wirkung des elektrischen Stromes
    – Reihenschaltung und Parallelschaltung
    – Kennenlernen mehrtägiger Projekte der Kinder-Akademie Fulda zum elektrischen Strom mit Vorschulkindern (Licht und Schatten,    Spiegelwelten, Schattentheater, Diaprojektor, Sternenprojektor, elektrisch angetriebene Maschinen)
    – Freie Erfinderwerkstatt mit elektrotechnischen Bau-teilen
  • Umgang mit Material und Werkzeugen
  • Bau von Objekten
  • Forschertagebuch
    (bildnerische Dokumentation der Experimente)
  • Verschiedene Möglichkeiten altersgerechter Präsentationen vorstellen

Seminarzeiten

Montag, 19.11.2018
10.30 – 11.00 Uhr   Eintreffen in der KAF/Begrüßung
11.00 – 16.00 Uhr   Fortbildung inkl. Mittagessen
18.00 – 21.30 Uhr  Abendveranstaltung zum Erfahrungsaustausch und Kennenlernen/Abendessen

Dienstag, 20.11.2018
9.00 – 17.00 Uhr  Seminar inkl. Mittagessen

Mittwoch, 21.11.2018
9.00 – 15.00 Uhr  Seminar inkl. Mittagessen

Montag, 06.05.2019 (Erfahrungsaustauschtag)
10.00 – 16.00 Uhr Fortbildung-Erfahrungsaustausch
inkl. Mittagessen

Zahl der Teilnehmenden:
max. 30 Erzieherinnen und Erzieher

Seminarablauf:
Die Fortbildung ist praxisnah konzipiert, um die Umsetzung in den Kindertageseinrichtungen zu gewährleisten.

Tagungsleitung/Referentinnen:
PD Dr. Yvonne Petrina, KAF (Leiterin)

Ursel Cornelius, KAF (ehem. Physik- u. Mathematiklehrerin, Sek. I)
Langjährige Leiterin mathematischer und naturwissenschaftlicher Workshops in der KAF. Sie verfügt über einen breiten Erfahrungsschatz in der Vermittlung dieses Wissens an Multiplikatoren.

Dr. Sabine Schmalz, Bio- und Lebensmittelchemikerin; Dozentin an der Hochschule Fulda; Kursleiterin in Workshops, Forscherclubs, Erfinderwerkstätten, Kita-Kursen im MINT-Bereich.

Hinweise

Zielgruppe:
Die Fortbildung wendet sich an Erzieherinnen und Erzieher aus hessischen Kindertagesstätten.

Veranstalter:
Kinder-Akademie Fulda
Werkraum Museum gGmbH

Die Fortbildung wird im Auftrag des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration durchgeführt.

Seminarort:
Kinder-Akademie Fulda
Mehlerstr. 8
36043 Fulda

Teilnahmebeitrag:
Die Teilnehmenden kommen für die Kosten der Verpflegung (80,00 € für insgesamt vier Tage) sowie der Unterkunft auf.

Übernachtungsmöglichkeiten: Für die Unterkunft ist jede Teilnehmerin/jeder Teilnehmer selbst zuständig.
Download Unterkunftsmöglichkeiten

Anmeldung leider nicht mehr möglich!

Die endgültige Auswahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer erfolgt bis Mitte Oktober. Danach erhalten Sie die Anmeldebestätigung. Bei einer Zusage überweisen Sie bitte spätestens bis zum 8. November 2018 den Beitrag für die Verpflegung (Mittagessen und Tagungsgetränke) von 80,00 € auf das Konto:

Kinder-Akademie Fulda
IBAN: DE74 5305 0180 0045 0023 17
BIC: HELADEF1FDS
bei der Sparkasse Fulda
(Verwendungszweck: Name der Einrichtung und des Teilnehmenden)

Stornobedingungen: Stornierungen sind bis zum 8. November 2018 kostenfrei. Danach wird die Verpflegungspauschale als Stornogebühr in Höhe von 80,00 € einbehalten. Dies entfällt, wenn eine Ersatzperson aus der gleichen Einrichtung teilnehmen kann.

Änderungen im Programmverlauf und bei der Organisation bleiben vorbehalten.

Für Rückfragen zuständig:
Monika Molitor
sekretariat@kaf.de
0661/90273-12

Download: Flyer