Leseclub

Leseclub „Die Bücherfresser“

Wir sind die Bücherfresser aus Fulda und uns gibt es seit 11 Jahren.
Der Leseclub ist eine Kooperation der Kinder-Akademie Fulda mit der Hochschul-, Landes- und Stadtbibliothek Fulda.

Wir sind eine kleine familiäre Gruppe von 10 Jugendlichen im Alter von 15 bis 18 Jahren aus verschiedenen Schulen in Fulda. Unsere Treffen finden zwei Mal im Monat in der Bibliothek statt. Umgeben von hohen Bücherregalen – und somit in der richtigen Atmosphäre – wälzen wir Verlagsprospekte, führen hitzige Diskussionen sowohl über die aktuellen Fantasy- und Jugendromane als auch über die neuesten Thriller und schreiben Rezensionen. Bereits 2013 und 2014 sammelten unsere Vorgänger in der Jugendjury Erfahrungen und ermutigten uns zur Mitarbeit.

Neben den regulären Treffen besuchen wir jedes Jahr die beiden Buchmessen in Frankfurt und Leipzig und genießen regelmäßig die Poetry- und Science-Slams in Fulda. Außerdem veranstalten wir Lesenächte in der Kinder-Akademie Fulda, in deren Rahmen wir lesen, spielen, die Gemeinschaft genießen und uns auf bevorstehende Buch-Präsentationen vorbereiten.

Wir sind Jugendjury!
Für die beiden Jahre 2019 und 2020 wurden wir in die Jugendjury für den Deutschen Jugendliteraturpreis berufen (https://www.jugendliteratur.org/jugendjury/c-118).
Wir entscheiden in diesen beiden Jahren, gemeinsam mit 5 weiteren Leseclubs, welche Bücher für die Sparte Jugendjury des Deutschen Jugendliteraturpreises nominiert werden und welches Buch Preisträger wird. Auf die Berufung in die Jury sind wir sehr stolz und stecken schon mittendrin in der Lese-Jury-Arbeit:

 

 

 

 

 

 

 

Projektbeschreibung
Neben der Bedeutung des Lesens als Voraussetzung für schulischen (und später beruflichen) Erfolg verstehen wir Lesen als Spaß, Abenteuer und als Blick über den eigenen Tellerrand. Vorrangiges Ziel der beiden Leseclubs ist es daher die Freude am Lesen zu fördern, stabile Lesekarrieren aufzubauen und junge Leser die für sie geschriebene Literatur beurteilen und weiterempfehlen zu lassen.

Der Leseclub „Die Bücherfresser“ besteht seit August 2008.

Die Mitglieder des Leseclubs treffen sich alle drei bis vier Wochen montags von 17.00 bis 18.30 Uhr in der Hochschul-, Landes- und Stadtbibliothek der Stadt Fulda.

Grundlage der Leseclubs ist die eigene Auswahl der Bücher durch die Leseclubmitglieder. Im Herbst und Frühjahr nehmen sie die Novitätenprospekte der Kinder- und Jugendbuchverlage in Augenschein und suchen sich die Titel aus, die sie am meisten interessieren. Bei den weiteren Treffen der Leseclubs werden dann jeweils zwei bis drei Kinder- und Jugendbücher in der Gruppe besprochen und anschließend rezensiert.

Unsere nächsten Termine:
Donnerstag, 21. bis Freitag, 22.3.2019 Besuch der Leipziger Buchmesse
Montag, 29. April 2019 Treffen in der Bibliothek
Montag, 13. Mai 2019 Treffen in der Bibliothek
Montag, 17. Juni 2019 Treffen in der Bibliothek
Montag, 24. Juni 2019 Treffen in der Bibliothek
Montag, 12. August 2019 Treffen in der Bibliothek

Kontakt
Susanne Bonzel, Kinder-Akademie Fulda
susanne.bonzel@kaf.de

Gabriele Tölch, Hochschul-, Landes- und Stadtbibliothek Fulda
gabriele.toelch@hlb.hs-fulda.de


Rückblick

Hier der Download der Rezensionen 2016 und 2015

Aktivitäten des Leseclubs „Die Bücherfresser“ und des Leseclubs JUNIOR im Jahr 2015
Am 10. Januar 2015 waren die „Bücherfresser“ vom Institut für Germanistik, Campus Landau, eingeladen. Sie referierten in einem Seminar für LehramtsstudentInnen über die beiden für den DJLP 2014 nominierten Titel „Wunder“ von Raquel J. Palacio und „Die unglaublichen Abenteuer des Barnaby Brocket“ von John Boyne.

Der Besuch der Frankfurter Buchmesse, vor allem die festliche Preisverleihung des Deutschen Jugendliteraturpreises 2015, erwies sich für die Leseclubmitglieder als feierlicher Abschluss der Lesearbeit des Jahres 2015.

Aktivitäten davor…

März 2014
Besuch der Leipziger Buchmesse vom 13.3.–14.3.2014
10 Leseclub-Mitglieder,  Gabriele Tölch sowie die Fördervereinsvorsitzende Frau Christina Hahner traten zum zweiten Mal die Reise zur Buchmesse nach Leipzig an.
Am Donnerstag, von 14.00 bis 15.30 Uhr,  wurden dort die Nominierungen des Deutschen Jugendliteraturpreises 2014 bekanntgegeben. Der Leseclub „Die Bücherfresser“ Fulda inszenierte das Buch „Wunder“ von Raquel J. Palacio vor einem fachkundigen Publikum.
Am nächsten Tag hatten alle Leseclub-Teilnehmer den ganzen Vormittag Zeit, um die Leipziger Buchmesse intensiv unter die Lupe zu nehmen, bevor sie gegen 14.00 Uhr die Rückfahrt nach Fulda antraten.

DSCN3905

 

 

 

 

 Mai 2014
Theaterworkshop der Jugendjury 2014 in Würzburg
Vom 9.-11.5. 2014 trafen sich Manuel Girlach und Charmaine Krause mit je 2 Vertrtern der anderen Leseclubs der Jugendjury 2014 in Würzburg, um  dort mit der Unterstützung von der Theaterpädagogin Anne Zühlke als Ensemble ein Konzept für die Gesamtpräsentation der Nominierungen bei der Preisverleihung zu entwickeln.

Oktober 2014
Besuch der Buchmesse Frankfurt am 10.10.2014
10.00 Uhr:  Führung über die Buchmesse
Manuel, Charmaine, Laura und Jamila, vier Teilnehmer der „Bücherfresser“ Fulda, führten,  gemeinsam mit Robin Schmerer vom Institut für Jugendbuch-forschung der Goethe-Universität, als Jugendjury Fachpublikum über die Buchmesse Frankfurt.
Den Auftrag für diesen Messe-Rundgang erhielten die Bücherfresser vom  Arbeitskreis für Jugendliteratur e.V., um  den Messebesuchern die Arbeitsweise der Jugendjury zu erläutern, die nominierten Buchtitel vorzustellen  und  deren Verlagsstände zu besuchen.

15.00 Uhr:  Austausch der Jugendjury mit der Erwachsenenjury
„Die Bücherfresser“ Fulda trafen sich mit den anderen Vertretern der Jugendjury 2014 sowie mit Vertretern der Erwachsenenjury des Deutschen Jugendliteraturpreises 2014, um sich an verschiedenen Stationen über die Nominierungen, Nominierungskriterien und die individuelle Herangehensweise an Jugendbücher auszutauschen.

17.30 Uhr: Verleihung des Deutschen Jugendliteraturpreises 2014
Bei der festlichen Preisverleihung im Saal Harmonie, Congress Center Messe Frankfurt stellten die Jugendjurys den weit über 1000 Bücherfans, Verlagsmitarbeitern, Autoren und Übersetzern im Saal in szenischen Skizzen unter großem Applaus die sechs nominierten Bücher vor und gaben selbst den Preisträger der Jugendjury bekannt. Sie bestätigten den Direktor der Buchmesse Juergen Boos: „Die Kinder und Jugendlichen sind das Fachpublikum und unverzichtbar für die Buchmesse. Für das nächste Jahr wünsche ich mir noch mehr Kinder als Besucher!“

Präsentation Jugendjury_Alle Präsentation Jugendjury_Manuel Präsentation_Jugendjury_alle_1

 

 

 

 

© José Poblete

November 2014
Jugendjury-Workshop in Bad Hersfeld
Am Freitag, dem 7. November 2014, fand in Bad Hersfeld ein eintägiger Jugendjury-Workshop statt. Dort kam eine kleine Formation an jugendlichen Jurymitgliedern und Teamern zusammen, um das vergangene Juryjahr auszuwerten und ein erstes Feedback zum Start der Juryarbeit der Jugendjury 2015 einzuholen.

Januar 2015
Besuch der Universität Landau  am 10. Januar 2015
Die „Bücherfresser“ Charmaine, Dalia, Gesa und Laura sowie die beiden Teamerinnen  Gabriele Tölch und Susanne Bonzel fuhren am 10.1.2015 nach Landau.

Von  Frau  Professor Gabriela Scherer und Klarissa Schröder vom Institut für Germanistik, Campus Landau, erhielten sie die Einladung an einem Seminar  über die beiden für den DJLP 2014 nominierten Titel „Wunder“ von Raquel J. Palacio und „Die unglaublichen Abenteuer des Barnaby Brocket“ von John Boyne als Referenten mitzuwirken.

Die über dreißig Lehramtsstudierenden zeigten großes Interesse an der Leseclub-Arbeit, der Arbeit der Jugendlichen als Jugendjury und an den beiden bereits genannten Buchtiteln. Sie waren neugierig, nach welchen Kriterien die Jugendlichen Bücher auswählen, welche letztendlich dazuführten, dass ein Buch für den Deutschen Jugendliteraturpreis nominiert wurde und interessierten sich für die aktuellsten Buchempfehlungen der Bücherfresser.

16. Januar 2012
Einberufung in die Jugendjury
Am 16. Januar 2012 wurde der Leseclub „Die Bücherfresser“ von Josef Hecken, dem Staatssekretär des Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, in die Jugendjury des Deutschen Jugendliteraturpreises 2013/2014 berufen.

17.- 18. August 2012
Lesenacht für beide Leseclubs in der KAF

24. August 2012
Präsentation der „BESTEN KINDER- und JUGENBÜCHER 2011/12“ in der KAF
Am 24. August 2012, um 19.30 Uhr in der Kinder-Akademie Fulda, präsentierten die beiden Leseclubs der Öffentlichkeit ihre Favoritentitel.
Die „BESTEN KINDER- UND JUGENDBÜCHER 2011/12“ können im entsprechenden Download nachgelesen werden!

12. Oktober 2012
Besuch der Buchmesse Frankfurt:
Als zukünftige Jugendjury war der Besuch der Buchmesse am 12. Oktober 2012 ein weiteres wichtiges Ereignis für die Leseclubmitglieder. Wir waren auch in diesem Jahr zur Verleihung des Deutschen Jugendliteraturpreises 2012 im Saal Harmonie eingeladen.

9. November 2012
Verleihung des Hessischen Leseförderpreis 2012 in Eltville
Am 9. November wurde in Eltville der Hessische Leseförderpreis an den Leseclub „Die Bücherfresser“ und den Leseclub JUNIOR vergeben. Entgegengenommen haben ihn Helen Bonzel, KAF, und Gabriele Tölch von der Hochschul-, Landes- und Stadtbibliothek.

9. November 2012
In der Kinder-Akademie Fulda fand unter der Leitung von Walter Mirbeth und Julia Lentge vom Arbeitskreis Jugendliteratur e.V. ein Workshop der Jugendjury für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2013 statt. Es nahmen Leseclubmitglieder aus Göppigen, Bamberg, Beckum, Leipzig, Berlin, Heiligenstadt, München, Lübeck, Spandau und Fulda teil.

14. – 15. März 2013
Am 14. März 2013 auf der Leipziger Buchmesse hat der Leseclub „Die Bücherfresser“ gemeinsam mit den anderen 5 Leseclubs der Jugendjury die sechs Nominierungen für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2013/Sparte Jugendjury der Öffentlichkeit vorgestellt.

3. bis 5. Mai 2013
Jugendjury-Workshop in Würzburg zur Vorbereitung des Auftritts der Jugendjury bei der Preisverleihung im Oktober 2013, auf der Frankfurter Buchmesse

11. Oktober 2013
Am 11. Oktober 2013 auf der Buchmesse in Frankfurt verliehen die Jugendlichen dem Buch „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ von John Green den Deutschen Jugendliteraturpreis 2013 in der Sparte Jugendjury.

Download der Rezensionen 2013 und 2012