Ferienkurse

Ferienkurse – Workshop-Programm Osterferien 2021

Sternenstadt

WS-Nr. 3
Alter: 6-8 Jahre

Die Stadt Fulda ist die erste Sternenstadt Deutschlands. Was bedeutet das überhaupt, und welche Rolle spielt das für uns? Wir Menschen brauchen die Dunkelheit in der Nacht zum Schlafen, und manche Tiere benötigen sie zum Überleben. Zu viel Licht in der Nacht belastet unsere Gesundheit, die unserer Tiere und die unserer Pflanzen. Gemeinsam erkunden wir den Nachthimmel mit seinen Sternzeichen, machen uns auf die Suche nach Licht und Schatten, lernen nachtaktive Tiere und die positiven wie negativen Eigenschaften von Licht und Dunkelheit kennen. Kommt mit uns auf den Pfad der Sterne!

Leitung:
Isabell-Charis Wuthenow (MSc Biologie, Umweltzentrum Fulda)
Ulrike Kuborn, KAF

Gebühren: 125,00 Euro (inkl. Mittagessen)

Von der Ameise zum Bound!

WS-Nr. 4
Alter: ab 9 Jahre

Vielleicht habt ihr schon gehört, dass die Kinder-Akademie Fulda zusammen mit dem Umweltzentrum ab Juni 2021 eine Ausstellung über Ameisen zeigen wird? In Vorbereitung für die Ausstellung möchten wir den Weg zwischen der KAF und dem Umweltzentrum mit einer digitalen Schnitzeljagd beleben. Wir recherchieren, kümmern uns um Fun Facts und entwickeln unser Actionbound zum Thema Ameise. Seid dabei, macht mit!

Leitung:
Annabel Weinrich, B.Sc, Psychologin, Berlin
Philipp Wuthenow, KAF

Gebühr: 125,00 Euro (inkl. Mittagessen)

Informationen/Anmeldung:

Gebühr je Workshop: 125,00 Euro (inkl. Mittagessen)

Workshopdauer: 9.00 – 15.00 Uhr (Präsentationen immer am letzten Workshoptag ab 15.00 Uhr)

Kinder-Akademie Fulda / Mehlerstraße 8 / 36043 Fulda
Telefon: 0661/90273-0 / Telefax: 0661/90273-25 / info@kaf.de

Allgemeine Workshop-Bedingungen:

In allen hessischen Ferien finden jeweils einwöchige Workshops für Kinder von 6-8 und ab 9 Jahren statt. Diese Workshops werden von Fachleuten geleitet.

Bevor Sie sich für einen Workshop entscheiden und Ihr Kind anmelden, bitten wir Sie, zunächst die hier folgenden Hinweise zu beachten:

Die Anmeldung erfolgt schriftlich. Eine unverbindliche Reservierung ist leider nicht möglich. Die Teilnehmerzahl pro Workshop ist begrenzt. Die Workshops finden unter Vorbehalt statt, dass eine Mindesteilnehmerzahl erreicht wird. Die TeilnehmerInnen müssen bei Antritt des Workshops der angegebenen Altersgruppe entsprechen.

Ihre personenbezogenen Daten werden elektronisch gespeichert und nur zum Zweck der Workshop-Organisation genutzt. Die im Zusammenhang mit dem Kurs entstandenen Fotos oder Filmaufnahmen können in Rundfunk, Fernsehen, Internet und Printmedien ohne Vergütungsanspruch veröffentlicht werden.

Die Workshops beginnen um 9.00 und enden um 15.00 Uhr. Nach verbindlicher Voranmeldung und gegen Aufpreis besteht eine zusätzliche Betreuungsmöglichkeit ab 8.00 Uhr und bis 17.00 Uhr.

Die Zahlung der Workshopgebühr erfolgt durch Lastschrift direkt nach Anmeldung. Anmeldungen können daher nur mit ausgefülltem Lastschriftmandat berücksichtigt werden.

Die Abmeldung von einem Workshop muss schriftlich erfolgen. Bis vier Wochen vor Beginn wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 20 % und danach eine Ausfallgebühr von 100 % einbehalten. Nur in begründeten Ausnahmefällen kann hiervon abgesehen werden. Muss ein Kind aus zu vertretenden Gründen den Workshop vorzeitig verlassen, können Kosten für nicht in Anspruch genommene Leistung und Verpflegung nicht erstattet werden.

Unser Verein zur Förderung der Kinder-Akademie Fulda e.V. übernimmt einmal im Jahr die Hälfte der Workshop-Gebühren für alle Geschwisterkinder (Bewirtung ausgenommen). Mitglieder des Fördervereins erhalten immer die Geschwisterförderung, auch bei Mehrfachbelegung eines Kindes wird die Hälfte übernommen (gilt je Ferien). Wir freuen uns über neue Mitglieder!

Die Kinder-Akademie Fulda schließt, soweit gesetzlich möglich, jegliche Haftung für Schäden an Leben, Gesundheit und Eigentum der WorkshopteilnehmerInnen aus. Für Sachschäden, die die TeilnehmerInnen während des Workshops verursachen, haften die Eltern. Für Fälle, bei denen die TeilnehmerInnen in unmittelbarem oder mittelbarem Zusammenhang mit dem Workshop einen Schaden erleiden oder Dritten einen Schaden zufügen, werden die Aufsichtspersonen und der Veranstalter von jeder Verantwortung freigestellt.