Sommerakademie

EUROPA-SOMMER
22. Sommerakademie der Kinder-Akademie Fulda
für Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 14 Jahren

unter der Schirmherrschaft von Michael Roth,
Staatsminister für Europa im Auswärtigen Amt, Berlin

18. Juli bis 26. August 2016

Die 22. Sommerakademie der Kinder-Akademie Fulda steht unter dem Motto Europa-Sommer und zielt darauf, Kinder und Jugendliche mit der Geschichte und der Idee Europas in Berührung zu bringen.

Die 12 ganztägigen, einwöchigen Workshops bieten abwechslungsreiche Möglichkeiten, sich mit Europa auseinanderzusetzen. Die teilnehmenden Kinder und Jugendlichen erkunden Europa auf unterschiedlichste Weise: musikalisch, mathematisch, geographisch, kulinarisch oder kulturgeschichtlich.

Die Workshops werden von Teams geleitet. Die Botschafter aus der tätigen Welt bieten einmalige Chancen, Einblicke in neue Gebiete und Arbeitsweisen zu bekommen.


I1x EUROPA UND ZURÜCK! – leider schon ausgebucht!
Ein Workshop für Kinder von 6 bis 9 Jahren

Wie sieht Europas Norden aus und wie weit geht Europa nach Süden? Welche Meere umspülen Europa und welche Wahrzeichen kennt fast jeder? Gibt es eigentlich wilde Tiere in Europa und was ist mit Vulkanen? Wie viele Sprachen müsste man lernen, um überall „Guten Tag“ sagen zu können und welche Speisen kommen aus welchem Land Europas…
Diese und weitere Fragen werden uns auf unserer Reise begleiten, außerdem im Gepäck Farbe und Papier zum Malen und natürlich viel Ton…

Leitung: 
Ursula Dohrmann, Keramikerin, Müs
Dominik Hartung, KAF

Termin:
18.07. bis 22.07.2016, 9.00 – 15.00 Uhr (inkl. Mittagessen)


II – AUF GEHT´S NACH MALLORCA!
Ein Workshop für Kinder ab 10 Jahren

Viele Deutsche lieben Mallorca, seine Strände, die Sonne und das Meer. Aber was gibt es sonst dort? Wie leben die Kinder? In diesem Radio-Workshop werden wir die Insel erkunden und dazu fliegen wir hin – naja… fast. Wir interviewen mallorquinische Kinder über Skype (auf Deutsch) zu ihrer Insel, ihrem Alltag, ihrer Freizeit, ihren Wünschen und Zielen, ihrer Meinung zum Tourismus und vielem mehr. Nebenbei lernen wir auch etwas Spanisch. Die Interviews nehmen wir auf und erstellen damit eine Radio-Reportage über Mallorca – begleitet von Fotos und Bildern. Zum Programm gehört auch ein Ausflug zum HR nach Frankfurt.

Leitung:
Dr. Eva Carolin Ulmer, Journalistin und Medienpädagogin, Mallorca/Fulda
Rosalie Möller, KAF

Termin:
18.07. – 22.07.2016, 9.00 – 15.00 Uhr (inkl. Mittagessen)


III – GOEDENDAG EUROPA!
Ein Workshop für Kinder von 6 bis 9 Jahren

Kann man „mrkev“ essen? Wo liegt Como? Schreiben die Menschen in Russland genauso wie wir? Und was hat das alles mit Fulda zu tun? Wir wollen Fuldas Partnerstädte in Europa besser kennenlernen: Als Jung-Journalisten machen wir uns auf die Suche nach Menschen, die unsere Fragen beantworten können. Entstehen soll ein kleiner “Bilderbuch-Reiseführer”. Und wie wäre es zum Abschluss noch mit einem original English breakfast?

Leitung:
Stefanie Mosler, Redakteurin und Reporterin, Fulda
Martina Grohn, KAF

Termin:
25.07. bis 29.07.2016, 9.00 – 15.00 Uhr (inkl. Mittagessen)


IV –  KUNSTGESCHICHTE(N)
Griechenland und der weiße Stier, der schwimmen konnte
Ein Mal- und Modellierworkshop für Kinder ab 10 Jahren

Wir hören Erzählungen vom weißen Stier, der Europa auf seinem Rücken trug; von Arion und den freundlichen Delfinen; von Butades und dem ersten Porträt in Keramik; von Zeuxis, der Trauben so realistisch malte, dass die Vögel sie zu fressen versuchten; vom mutigen Seefahrer Odysseus und seinen Abenteuern und vom grässlichen Minotaurus und seinem Labyrinth. Spannende Geschichten, die die vielen Künstler inspirierten. Griechenland ist die Quelle der europäischen Kulturgeschichte. Archäologen haben zahlreiche Artefakte entdeckt, die uns einiges „erzählen“ können. Die antike Kunst und Architektur Griechenlands inspirierte ganz Europa. Wir beschäftigen uns mit diesen Schätzen und erhalten Anregungen für eigene Kunstwerke!

Leitung:
Linda Doernbach, Künstlerin, Fulda
Janine Hertel, KAF
Gast: Ursula Dohrmann, Keramikerin, Müs

Termin:
25.07. bis 29.07.2016, 9.00 – 15.00 Uhr (inkl. Mittagessen)


V – EUROPA GEHT DURCH DEN MAGEN – leider schon ausgebucht!
Ein Workshop für Kinder von 6 bis 9 Jahren

In diesem Workshop unternehmen wir eine Reise in die Küche Griechenlands. Wir wollen selbst schnippeln, braten, rühren, kochen und natürlich auch unser eigenes Essen zubereiten, denn Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen – das gilt ganz besonders, wenn es selbst gekocht ist. Lebensmittel unterscheiden sich in jedem Land oder sie werden anders verarbeitet. Wir wollen schmecken und riechen was im insel- und küstenreichen Land der Griechen in die Töpfe und Pfannen und letztlich auf die Teller kommt. Im Laufe der Woche entsteht ein kleines griechisches Kochbuch. Alle können dann „Keftedes“ selber bereiten. Kalí órexi!

Leitung:
Theo Chronis, München
Eva Hampe, KAF

Termin:
01.08. bis 05.08.2016, 9.00 – 15.00 Uhr (inkl. Mittagessen)


VI – MIT 1000 TÖNEN DURCH EUROPA
Ein Workshop für Kinder ab 10 Jahren

Lieder, Melodien, Tänze machen es uns leicht, mit anderen Menschen in Kontakt zu kommen, auch wenn wir ihre Sprache nicht verstehen. Wie geht es dir zum Beispiel mit dem Lied „Bruder Jakob,…“, „Frère Jacques,…“,  „Are you sleeping,…“? Ist es nicht stark, Texte in fremden Sprachen zu singen? Wir wollen einen Kinderchor gründen, einen Chor, der Lieder verschiedener europäischer Länder singt. Dabei gewinnen wir natürlich Einblick in andere Sprachen und Kulturen. Kannst du dir vorstellen, dabei zu sein? Vielleicht spielst du ein Instrument und möchtest es mitbringen.

Leitung: 
Bettina Schaaf, Musiklehrerin, Fulda
Ursel Cornelius, KAF

Termin:
01.08. bis 05.08.2016, 9.00 – 15.00 Uhr (inkl. Mittagessen)


VII – GEOGRAPHIE HEISST WÖRTLICH:
„Erde zeichnen und beschreiben“
Ein Workshop für Kinder von 6 bis 9 Jahren

In Skandinavien bauen die Menschen traditionell ihre Häuser aus Holz und streichen sie rot an. In der griechischen Ägäis strahlen weiß gekalkte Häuser mit blauen Fensterläden und in Norddeutschland werden Häuser häufig mit Reet gedeckt. Gemeinsam unternehmen wir eine kleine Reise durch Europa, erfahren, wie unterschiedlich Menschen wohnen oder wohnten und was wir über die verschiedenen Länder kennen. Modellierte Landschaftsmodelle und kleine Bauwerke lassen uns die Erde erkunden!

Leitung: 
Ramona Brüßler, Studentin Geographie und Kunst, Goethe-Universität, Ffm.
Martina Grohn, KAF

Termin:
08.08. bis 12.08.2016, 9.00 – 15.00 Uhr (inkl. Mittagessen)


VIII – VOM TALER ZUM EURO
Ein Workshop für Kinder ab 10 Jahren

Glückliche Menschen gewinnen es, man kann es sich verdienen, man kann damit einkaufen, manche sammeln es, aber essen kann man es nicht! Hoffentlich ist es echt, denn sonst droht das Gefängnis: das Geld. In diesem Workshop machen wir uns auf einen Weg durch die Geschichte des Geldes – vom Taler zum Euro. Dabei betrachten wir uns das Geld ganz genau, um zu erforschen, wie es hergestellt wird, was uns die Bilder auf Münzen und Geldscheinen sagen wollen und um zu lernen, wie man echtes von falschem Geld unterscheiden kann.

Leitung:
Maria Schnapp-Lüderbusch, Geldmuseum der Deutschen Bundesbank, Ffm.
Kirsten Roth, Geldmuseum der Deutschen Bundesbank, Ffm.
Merve Sesen, KAF

Termin:
08.08. bis 12.08.2016, 9.00 – 15.00 Uhr (inkl. Mittagessen)


IX – WIESO HEISST EUROPA EIGENTLICH EUROPA? – leider schon ausgebucht!
Ein Workshop für Kinder von 6 bis 9 Jahren

Hat Europa seinen Namen tatsächlich von einer schönen Prinzessin? Oder haben die Phönizier, ein Volk von Seefahrern, etwas damit zu tun? Oder ist Europa am Ende gar die Erfindung des griechischen Geschichtsschreibers Herodot, der gelebt hat, lange, lange bevor Jesus geboren wurde? Gemeinsam begeben wir uns auf eine spannende Zeitreise, bei der es viel zu entdecken gibt. Wir wollen die Geschichte(n) als Theaterstück lebendig werden lassen und unsere Entdeckungen gestalterisch festhalten.

Leitung:
Barbette Peiker, Physiklehrerin, Kassel
Ulrike Schade, KAF

Termin:
15.08. bis 19.08.2016, 9.00 – 15.00 Uhr (inkl. Mittagessen)


X – LEONARDO VON PISA –
Fibonacci (ca. 1170 – ca. 1240)
Ein Workshop für Kinder ab 10 Jahren

Was hat dieser berühmte Mathematiker zu suchen im Europa-Sommer der Kinder-Akademie Fulda? Er brachte „unsere“ Zahlen nach Europa, schon vor 800 Jahren! „Unsere“ Zahlen sind aber eigentlich indisch-arabische Zahlen, mit denen Leonardo als Kaufmannssohn auf seinen Reisen nach Nordafrika in Berührung kam. Schon bald erkannte er, dass die Zeit des umständlichen Rechnens im römischen Zahlzeichensystem zu Ende geht. Ihr werdet mehr darüber hören in diesem Workshop und natürlich werden wir mit Leonardo von Pisa rechnen, rechnen, rechnen…!

Leitung:
Marcel Hertel, Student Politik, Philosophie, Wirtschaft, Goethe-Universität, Ffm.
Ursel Cornelius, KAF

Termin:
15.08. bis 19.08.2016; 9.00 – 15.00 Uhr (inkl. Mittagessen)


XI –  TANZ DICH QUER DURCH EUROPA! – leider schon ausgebucht!
Ein Workshop für Kinder von 6 bis 9 Jahren

Europa ist ein Kontinent mit vielen unterschiedlichen Ländern. Jedes Land hat eigene Musik und auch eigene Tänze. Wir probieren aus, wie es sich in Spanien, Griechenland, Polen, Russland und auch in Deutschland tanzt. Aber nicht nur das. Wir schauen, welche Tanzbewegungen uns gefallen und welche wir verändern wollen. Außerdem erfinden wir neue Tanzschritte und werden zu Choreographen eines neuen europäischen Tanzes – mit Fantasie und eigenen Ideen. Lasst uns ohne Grenzen und mit viel Spaß durch Europa tanzen!

Leitung:
Marleen Schumann, Tänzerin, Leipzig
Jana Rath, Tänzerin, Leipzig

Termin:
22.08. bis 26.08.2016; 9.00 – 15.00 Uhr (inkl. Mittagessen)


XII –  VIELE LÄNDER, VIELE TÖNE!
Ein Workshop für Kinder ab 10 Jahren

In Europa werden ungefähr 50 verschiedene Sprachen gesprochen. Aber eine Sprache gibt es, die von allen gleichermaßen verstanden wird: Die Musik! Sie kann fröhlich sein, nachdenklich, traurig, ruhig, ernst oder verträum. Seit Jahrhunderten schreiben Komponisten Sinfonien und Lieder über ihre Heimat. In diesen Werken kann man hören und spüren, wie sich hohe Berge auftun, Flüsse fließen oder sich kilometerweite karge Landschaften erstrecken. Wie kann Musik bestimmte Emotionen auslösen? Um das herauszufinden, werden wir viel Musik machen eigene Stücke komponieren. Das Spielen eines Instruments ist dafür keine Voraussetzung. Wer aber ein Instrument spielt, kann dieses gerne mitbringen.

Leitung:
Sebastian Muhl, Student Hochschule für Musik und Darstellende Kunst, Ffm.
Leonie Weiss, Studentin Hochschule für Musik und Darstellende Kunst, Ffm.

Termin:
22.08. bis 26.08.2016, 9.00 – 15.00 Uhr (inkl. Mittagessen)


Die Workshop-Präsentationen finden jeweils freitags in der Kinder-Akademie Fulda statt, um 15.00 Uhr für die Workshopgruppen der Altersstufe 6 – 9 und um 15.30 Uhr für die Workshopgruppen der Altersstufe ab 10 Jahre.

WORKSHOPGEBÜHREN
Die Teilnahmegebühr beträgt jeweils Euro 115,– inkl. Mittagessen.
Der Verein zur Förderung der Kinder-Akademie Fulda e.V. fördert Geschwisterkinder auf Anfrage.

Die Anmeldung erfolgt schriftlich. Das Anmeldeformular können Sie in der Kinder-Akademie Fulda abholen bzw. HIER herunterladen. Die Zahlung der Teilnehmergebühr erfolgt durch Bankeinzug. Anmeldungen können daher nur bei ausgefüllter und unterschriebener Einzugsermächtigung berücksichtigt werden. Bei Platzzuweisung für einen Workshop wird die Teilnehmergebühr ab 6 Wochen vor Workshopbeginn durch die Kinder-Akademie Fulda eingezogen.

Stichtag für die Aufnahme von 6-jährigen Workshopteilnehmern:
Geburtsdatum 30. Juni 2010

Die Workshops finden unter dem Vorbehalt statt, dass die Mindestteilnehmerzahl erreicht wird. Während der Workshops wird fotografiert oder gefilmt. Eine Nutzung für die Öffentlichkeitsarbeit ist möglich.

VERANSTALTUNGSORT
Die Workshops finden in der Kinder-Akademie Fulda statt. Ortsänderungen werden rechtzeitig bekannt gegeben.

Früh- und Spätbetreuung möglich: morgens ab 8.00 Uhr und nachmittags bis 17.00 Uhr auf Anfrage und Anmeldung gegen Aufpreis (Euro 4,–/Tag).

ANMELDUNG UND INFORMATION
Kinder-Akademie Fulda gGmbH
Mehlerstr. 8
D-36043 Fulda
Tel. 0661/90273-0
info@kaf.de

Unterstützt durch:

01_L_HSchule-FD_RGB-300   Hessen_Logo_373_286 

 

 

Die Sommerakademie ist Bestandteil des MINTmachClub Fulda.

Gefördert durch:

AA_Web_de

Dank an:

Förderverein_web

Tegut